Vorbereitung zur Sachkundeprüfung

Die Sachkundeprüfung für besondere Bewachungstätigkeiten nach § 34(a) Gewerbeordnung ist für viele Tätigkeiten in der Sicherheitsbranche vorgeschrieben. Die primetec Akademie bereitet Sie intensiv und kompetent auf die schriftliche und mündliche Prüfung vor.

Wer u.a. Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum oder Hausrechtsbereichen mit tatsächlichen öffentlichen Verkehr (z.B. Citystreifen), Schutz vor Ladendieben (sogenannte Kaufhausdetektive), Bewachung im Einlassbereich von gastgewerblichen Diskotheken („der Türsteher") und Bewachungen in leitender Funktion von Großveranstaltungen oder Aufnahmeeinrichtungen machen möchte, muss die Sachkundeprüfung bei der IHK ablegen. Diese besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. Wir bereiten in einem intensiven Kurs auf die Prüfungen vor und erarbeiten den Lernstoff in kleinen Gruppen. Die Themen der Sachkundeprüfung für das Bewachungsgewerbe nach § 34(a) GewO sind sehr umfangreich.

Einige Inhalte sind:

Wissen, das sich lohnt

Wer die Sachkundeprüfung nach § 34(a) GewO ablegt, erfüllt nicht nur gesetzliche Vorgaben, sondern steigert auch die persönlichen Chancen, im Beruf voranzukommen. Umso wichtiger ist eine gute Vorbereitung. Unsere erfahrenen Dozenten unterrichten sieben Wochen lang alle theoretischen Grundlagen und stellen immer wieder den Bezug zur Praxis her. Eine weitere Woche bereitet sich die Lerngruppe intensiv auf die Prüfung vor. Am Ende stehen die schriftliche und mündliche Prüfung – welche unsere Teilnehmer mit Sicherheit erfolgreich absolvieren.

Das erwartet Sie

Die nächsten Termine und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.