Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu gewährleisten. Wir protokollieren natürlich streng anonymisiert Ihr Nutzerverhalten, um für Besucher wichtige Themen zu identifizieren und eventuell auftretende Funktionsfehler zu entdecken. Weitere Informationen und die Widerspruchsoption zum Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
News

Vertrauen in die Zukunftsfähigkeit

„Das Jahr 2019 war sehr erfolgreich", sagt Dietmar Götze, Geschäftsführer der primetec GmbH, wenn man ihn nach seinem Resümee für das vergangene Jahr fragt. Und im richtigen Kontext betrachtet, bekommt dieses Urteil besonderes Gewicht. Denn: Nach den wirtschaftlich sehr erfolgreichen Jahren der Flüchtlingskrise musste sich das Unternehmen neu aufstellen. Kosteneinsparungen und personelle Veränderungen waren notwendig, um zukunftsfähig zu sein.

Das uneingeschränkte Vertrauen des Hauptgesellschafters Martin Kind hat dem Unternehmer dabei den Rücken gestärkt. „Bei Neueinstellungen haben wir sehr auf die Qualität der Leute geachtet und Personal für die Verwaltung gefunden, welches das ganze Team stärkt." Besonders stark entwickelte sich dadurch der Bereich der Bauendreinigung. Der aktuelle Bauboom schlägt sich damit positiv in den wirtschaftlichen Rahmendaten des Dienstleisters nieder.

Schwieriger bleibt hingegen die Sicherheitsbranche. „Auf dem Markt herrscht immer noch extremer Preiskampf. Gleichzeitig bleibt die große Herausforderung qualifiziertes Personal zu finden", so Götze. Der Manager setzt daher auf Qualifizierung des bestehenden Personals durch Partner wie die IHK und die Johanniter, aber auch durch interne Schulungsmöglichkeiten wie die Ausbildung zum Brandschutzhelfer. Das gute Betriebsklima soll erweitert werden durch intelligente Anreizsysteme um gutes Personal zu finden und zu halten.

Parallel suchen, prüfen und testen Geschäftsführung und Mitarbeiter digitale Lösungen für Standardprozesse. „Intern sind wir durch CRM-Tools, digitales Berichtswesen und nicht zuletzt unsere Mitarbeiterdatenbank bereits gut aufgestellt", so Götze, für den die Digitalisierung gleichermaßen Herausforderungen und Chancen birgt. „In Zukunft wird es verstärkt darum gehen, wie unser Personal auch beim Kunden durch Technik entlastet und unterstützt werden kann."

24.1.2020